Stadtmeisterschaft 2019

BAD MÜNSTER AM STEIN / EBERNBURG
Bei den Boule-Stadtmeisterschaften, die der Boule-Club Rheingrafenstein e.V. (BCR) auf seiner Anlage in Bad Münster am Stein ausgerichtet hat, gab es einige Überraschungen.

Zuerst sorgten 40 Meldungen für ein Rekordergebnis, dann konnte man schon von einigen “Sensationen” sprechen. Das Doublette Peter Hußmann und Arthur Thomas aus der 2. und 3. Mannschaft des BCR, schlugen die Titelverteidiger vom Boule-Club Desportivo Português aus Bad Kreuznach, die zwei beziehungsweise drei Klassen höher spielen. Anschließend schafften sie auch mit ihrem Sieg über die Kombination Meyer-Kirschner und Flühr aus der 1. Mannschaft des BCR den Einzug ins Halbfinale.

Dort standen sich im 1. Spiel zwei Doublettes des BCR gegenüber: Die bis dato ungeschlagenen Petra Kolberg/Rolf Degen (1. Mannschaft) sowie Helmut Schuster/Bernd Rudershausen (2. Mannschaft). Nach einer standesgemäßen 9:3 Führung verloren Kolberg/Degen aer überraschend und völlig unerwartet noch 10:13 gegen Schuster / Rudershausen und belegten damit Platz 3.

Im 2. Halbfinale traf das gesetzte und ebenfalls ungeschlagene Doublette Sascha Fetter / Max Renz vom PC Bad Kreuznach auf das Überraschungsteam Hußmann/Thomas des BCR. Nach einem sehenswerten Spiel und auch mit etwas Glück, zogen die Gesetzten mit 13:10 ins Endspiel ein.

Das Finale war von viel Taktik geprägt, brachte allerdings auch hervorragende “Ballwechsel”, die die circa 30 Zuschauer an den Seiten begeisterten. Das Ergebnis war mehr als überraschend. Nach hoher Führung verloren die Favoriten, die 2 Klassen höher spielen als ihre Gegner, am Ende mit 10:13, so dass die neuen Stadtmeister Helmut Schuster und Bernd Rudershausen vom Boule-Club Rheingrafenstein e.V. heißen.

Herzlichen Glückwunsch

92total visits,2visits today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.